Kandierter Flieder

Rund um unser Haus stehen einige Fliedersträuche und ich freue mich jeden Frühling über die Blütenpracht und den betörenden Duft. Das Spektakel dauert ja leider nur ein paar kurze Wochen und wenn es stark regnet, werden die zarten Blüten noch schneller braun. Damit sich diese Flieder-Freude noch etwas ausdehnen lässt kann man die Blüten kandieren. Dieses Jahr habe ich grad noch knapp geschafft und mir noch ein paar vom Regen verschonte Blüten schnappen können.

Continue Reading

Bärlauchbutter mit Zitronenöl

Aktuell sind wir zu fünft zuhause und noch etwas dankbarer für unseren Garten als sonst schon. Alles grünt und wächst, dass es eine wahre Freude ist und so können wir der aktuellen Situation auch viel Positives abgewinnen. Im schattigen Teil unseres Gartens spriesst der Bärlauch und da ist so eine Bärlauchbutter schnell zubereitet. Aber vielleicht trefft ihr auch draussen in der Natur beim Hundespaziergang oder beim Joggen auf einen Bärlauch-Teppich.

Continue Reading

Pulled Beef mit Harissa-Sauce und Labneh

Gewürze haben die Macht uns innert kürzester Zeit in einen anderen Teil dieser schönen Welt zu transportieren. Bei der Zubereitung dieses Gerichts tauchen vor meinem inneren Auge Bilder von lebhaften Märkten, farbigen Kacheln und goldenen Dünenlandschaften auf. Bei dieser nordafrikanisch angehauchten Version von Pulled Beef lautet die Devise Slow & Low und mithilfe unseres vielgeliebten Slow Cookers läuft alles ganz entspannt.

Continue Reading

Giersch-Paste

Sie sind wieder da, die jungen Wilden. Sie bevölkern unseren Garten, künden von Frühling und entzücken unsere Gaumen. Einer dieser Frühlingsboten, der Giersch, kommt bei uns schnell mal unter den Mixer oder landet sogar gleich in der Pfanne. Die jung geernteten Blätter schmecken nämlich köstlich als Zugabe im Salat, zubereitet wie Jung-Spinat (Frühlingsnudeln mit Giersch) oder aber eben auch als Kräuter-Paste für leckere Crostini.

Continue Reading

Frischkäsetraum im Glas

Dieser kleine Frischkäse-Traum im Glas sieht nicht nur toll aus – nein, er schmeckt auch genau so und da man die fertig gefüllten Gläser sowieso am Besten im Gefrierschrank lagert, lässt sich diese kleine Kalorienbombe auch schon einige Tage vor Eintreffen der Gäste zubereiten. Stressfreies Zubereiten ist bei diesem Rezept also garantiert. Aber es muss ja auch nicht immer alles geteilt werden: Wer sich lieber alleine oder in trauter Zweisamkeit ab und zu einen kleinen Leckerbissen gönnen möchte, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. Die Gläser etwa zwei Stunden vor dem gewünschten Genuss vom Gefrierfach in den Kühlschrank umquartieren und dem fröhlichen Schlemmen steht nichts im Wege.

Continue Reading

Schokoladen-Salami

Langsam ist doch eher wieder Kaffee- & Kuchen-Wetter. Zu Kaffee schmeckt ja aber auch Schokolade sehr lecker und so eine Schoggi-Salami nach italienischem Vorbild ist ein echter Gaumenschmaus und sieht erst noch witzig aus.

Continue Reading

Pilzerahmsauce – Ein Grundrezept viele Möglichkeiten

So gern wie in diesem Haushalt Pilze konsumiert werden (jüngste Familienmitglieder einmal ausgenommen) ist es eigentlich erstaunlich, dass wir so absolut keine Ahnung vom Pilze sammeln haben. Aber was nicht ist, kann ja noch werden und zum Glück gibt es das ganze Jahr über biologisch angebaute Champignons und Kräuterseitlinge zu kaufen. Mit nur einem Grundrezept könnt ihr im Handumdrehen verschiedene extrem leckere Pilzgerichte zaubern. Als eingefleischter Handgelenk mal Pi-Koch musste ich mir aber extrem auf die Finger schauen um herauszufinden, wie viel von was ich jeweils in die Pfanne schmeisse. Geht euch das auch so?

Continue Reading

Waldmeister-Glacé

Sein typischer Duft verdankt der Waldmeister dem Cumarin, das aber erst beim Welken freigesetzt wird. Früher sollen mit dem Kraut ja noch Hexen vertrieben worden sein, heute aber erfreut seine spezielle Geschmacksnote vor allem unsere Gaumen und eine ganz besonders leckere Variante ist diese Waldmeister-Eiscrème mit Mascarpone. 

Continue Reading

Avocado-Forellensalat

Endlich ist es draussen wieder warm und grün und so passen leichte kalte Speisen  wieder besser auf den Menuplan. Dieser leckere Salat eignet sich wunderbar als leichte Vorspeise, als Beilage zu Pellkartoffeln oder auch, in kleinen Weck-Gläsern angerichtet, als Apéro-Häppchen. Die Vor- und Zubereitung dauert nicht mehr als 20 Minuten.

Continue Reading